paar Lauf

News

Hoher Besuch in der Praxis von Doktor Zinser: Bürgermeister Harald Bergmann komm zur Praxiseröffnung und gratuliert Doktor Zinser mit einem Präsent in Form eine Torte mit Wappen der Stadt Knittelfeld.

"Wir sind stolz darüber, dass sich ein so international anerkannter Spezialist in unserer Stadt Knittelfeld niedergelassen hat. Gerade für unsere bewegungsbewussten Knittelfelder Bürger ist die Philosophie von Doktor Zinser, Gelenke wo immer es geht zu erhalten, ein Segen. Wir wünschen Ihm für seine Zukunft und seine Tätigkeit auch in Kooperation mit den am Ort befindlichen Physiotherapeuten des physikalischen Ambulatoriums Metagil alles erdenklich Gute." so Bürgermeister Bergmann bei der Besichtigung und dem darauf folgenden einstündigen Gespräch in den Räumen des der Ordination und des physikalischen Ambulatorium Metagil.

 

Doktor Zinser hat die Räume am 1.7.2022 bezogen und wurde gleichzeitig mit gleichem Datum Leiter des physikalischen Ambulatoriums Metagil in Knittelfeld. "Gerade die enge Kooperation mit den Physiotherapeuten sehe ich insgesamt als große Chance für meine Patienten! Denn nicht immer muss sofort eine Operation sein!

Vieles kann man konservativ behandeln. Wenn allerdings die Physiotherapeuten zu mir kommen und sagen, dass sie jetzt in der Therapie nicht mehr weiterkommen und eine Operation eventuell notwendig ist, dann kann man guten Gewissens eine Operation anbieten." so Dr. Zinser in dem Gespräch.

 

"Außerdem planen wir etablierte Physiotherapiekonzepte aus der Fachgesellschaft Qualitätskreis Knorpelrepair und Gelenkerhalt e.V. (www.qkg-ev.de) in der ich Vorstandsvorsitzender bin, hier bei Metagil zu etablieren."

 

Operationen sind sowohl im Unfallkrankenhaus Kalwang AUVA, in dem Dr. Zinser als Bereichsleiter Gelenkerhalt tätig ist, oder in der Privatklinik Graz Ragnitz möglich.

 

Dr. Zinser freut sich auf die neuen Aufgaben und Möglichkeiten für eine qualitativ hochwertige und leitliniengerechte Patientenbehandlung.

30130267_XXL.jpg

Mitorganisator des AGA-Akademiekurses Arthroskopie Hüfte

 

Ehrenhafte Aufgabe zur Ausbildung Gelenkerhalt Hüfte in Osterreich verliehen: Dr. Zinser einer der Organisatoren des AGA-Akademiekurses Arthroskopie Hüfte am 17.-18.11.2023 in Wien.

 

Programmflyer der AGA-AKADEMIE ARTHROSKOPIEKRSE AM HUMANPRÄPARAT

https://www.aga-online.ch/fortbildung/aga-akademie-kurse/

AGA Wien 2023.png

TV Beitrag
26.01.2022 | WDR Fernsehen | 21.00 - 21.45 Uhr

WDR-TV-Sendung

"Doc Esser – Der Gesundheits-Check" mit Dr. Zinser zum Thema "Knall im Knie - so schützen Sie Ihr Kreuzband!"

"(...) Bei dem Orthopäden und Unfallchirurgen Dr. Wolfgang Zinser erfährt Doc Esser: In welchen Fällen ist die OP unumgänglich? Und: Muss ein gerissenes Kreuzband immer ersetzt werden - oder kann das Kreuzband nach einem Riss sogar erhalten werden?" (Quelle: WDR)
 

Alle Informationen zur Sendung finden Sie hier: https://www.wdr.de/.../doc-esser-der-gesundheits-check.html

Vortrag

Knorpelschaden, die tickende Zeitbombe: Erkennen und leitliniengerechte Behandlung.


Darüber referiert Dr. Wolfgang Zinser am Mittwoch 19.01.2022 um 19:00 Uhr im Hotel-Restaurant Hubertushof, Bahnhofstraße 81, 8740 Zeltweg


Bezirksfortbildung Oberes Murtal/Steiermark.


Nähere Infos hier:
https://lnkd.in/ek4F7F6Z


Medizinische Fortbildungspunkte 2
DFP-ID: 725810

 

Teilnahme nur mit 2-G-Nachweis möglich! FFP-2-Maskenpflicht! Keine Anmeldung erforderlich!
In Kooperation mit:  ORMED/DJO

 

Die Fortbildung findet in Präsenz mit begrenzter Teilnehmerzahl statt

TAG DER ARTHROSKOPIE
1. Feb. 2022


„Liebe Patientinnen und Patienten, wer schon immer mal wissen wollte, wie eine Gelenkspiegelung (= in der Fachsprache „Arthroskopie“) funktioniert, der kann sich bei der Aktion der AGA hier informieren. Auch für diejenigen, bei denen eine solche Operation evtl. ansteht, sehr informativ. Dr. Zinser hat bei den Informationen für den Bereich Hüfte aktiv mitgearbeitet. Schauen Sie mal rein!“
 

https://www.arthroskopie-verstehen.de/

Vortrag

15.12.2021 ab 18:30 Uhr 

 

Dr. Zinser referiert als Experte beim Bundesverband der Orthopäden und Unfallchirurgen Deutschlands am  Mittwoch 15.12.2021 ab 18:30 Uhr zur "Wirkung von PRP (Thrombozytenreichem Plasma) in der Knorpelchirurgie und Sportmedizin“

 

Zur Anmeldung:

https://bit.ly/3oP9CQM

Link zur Aufzeichnung:

https://youtu.be/YbQwJ8NdAgM

AGA-Hüft-Komitee

Zum ersten Mal ist das Hüftkomitee, in dem Dr. Wolfgang Zinser Mitglied ist, zum besten AGA-Komitee 2021 gewählt worden:

 

„Ich bin sehr stolz über diese Auszeichnung, die eine schöne Bestätigung und Motivation für meine Komiteemitglieder und mich sind, den Stellenwert der tollen Möglichkeiten der Gelenkerhaltenden Hüftchirurgie weiter auszubauen. In Österreich, Deutschland und der Schweiz wird leider häufig allzu schnell zum künstlichen Gelenkersatz gegriffen, obwohl es oft wissenschaftlich nachgewiesene gute Alternativen gibt.

 

Häufig sind die ausgezeichneten Möglichkeiten der Hüftarthroskopie, Beckenumstellungen und Femurosteotomien im Kollegenkreis gar nicht so präsent.

 

Diese Auszeichnung motiviert, hier weiter für den Gelenkerhalt, wo er sinnvoll ist, zu kämpfen und Aufklärungsarbeit zu leisten!“

 

AGA Urkunde_Hüfte.JPG

Berliner Knorpelsymposium 2021

"Unter dem Motto „Leitlinien Knorpel“ darf ich das Berliner Knorpelsymposium online live aus Berlin am Mittwoch 15.9.um 18:00Uhr eröffnen und Sie als Moderator herzlich einladen, dabei zu sein und sich ein Update zur Diagnostik, konservativer und operativer Knorpelbehandlung abzuholen. Selbstverständlich später auch on demand verfügbar. Ich freue mich auf Sie“

 

https://www.knorpelsymposium-online.de/

15. September 2021 um 18:00 Uhr,
danach jederzeit on demand verfügbar

PROGRAMM

12'+3' Diagnostik für Knorpeltherapie am Kniegelenk – Grundlage für gute Ergebnisse!
C. Werry (Dinslaken)

12'+3' Update Konservative Therapie
T. Efe (Lich)

12'+3' Update Chirurgische Knorpeltherapie
W. Zinser (Dinslaken)

12'+3' Osteotomien mit Knorpeleingriffen am Kniegelenk – Indikation und praktisches Vorgehen
F. Glahn (Dinslaken)

12'+3' Plasmaconcept Workshop inkl. Diskussion:Knorpelregeneration mit NanoFx und Hyalofast –
Aktuelle Empfehlungen zur Behandlung chondraler und osteochondraler Defekte
P.Niemeyer (München)

12'+3' Karl Storz Workshop: Arthroskopische Defektpräparation bei einzeitiger Knorpeltransplantation
T. Zantop (Straubing)

Focus-Ärzteliste 2021: Dr. Wolfgang Zinser in drei Kategorien als TOP-Mediziner ausgezeichnet

Die Focus-Ärzteliste 2021 empfiehlt Dr. Zinser gleich in folgenden drei Fachbereichen:

  • Hüftchirurgie

  • Sportorthopädie

  • Sportmedizin

Jedes Jahr gibt das Magazin Focus eine Liste der deutschen TOP-Mediziner heraus.

Um dort aufgeführt zu werden, muss ein Arzt innerhalb seines Fachbereichs insgesamt überdurchschnittliche Ergebnisse vorweisen. Dr. Zinser gehört nach Auswertung einer großen Ärztebefragung und öffentlich verfügbaren Daten im deutschlandweiten Focus-Vergleich zu den „Top-Mediziner 2021“ seines Fachs.

Entscheidend für eine Auszeichnung sind Behandlungsleistung, Reputation, Qualifikation, wissenschaftliches Engagement und Serviceangebote.  

News_Facebook_Orthoexpert_mit Foto.jpg

AGAnywhere Episode 3 mit Dr. Wolfgang Zinser

am 4. Mai 2021

"Die Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) startet ab März immer am ersten Dienstag des Monats eine Online-Fortbildungsserie unter dem Titel "AGAnywhere Monthly – Die monatliche Expertenserie der AGA". Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Jahresprogramm mit renommierten Experten unter der wissenschaftlichen Leitung der AGA-Komitees..."

 

Quelle:

https://www.winglet-community.com/content/aganywhere-monthly-003-femoroacetabulaeres-impingement

Dr. Zinsers Kampf um Annas Knie und um den Gelenkerhalt in Deutschland und Österreich:​​ Sendung vom Mi, 13.1.2021 21:00 Uhr, SWR Fernsehen

 

https://www.qkg-ev.de/artikel/zu-jung-fuer-die-rettende-op-der-kampf-um-annas-knie

 

https://www.swrfernsehen.de/doku-serie/zu-jung-fuer-die-rettende-op-der-kampf-um-annas-knie-100.html

ZU JUNG FÜR DIE RETTENDE OP? DER KAMPF UM ANNAS KNIE: Als die 12jährige Anna mit ihrem Hund spielt, verdreht sie sich dabei das linke Knie, die soll aber erst bei Erwachsenen angewendet werden. Ein langer Kampf beginnt. Eine neue Behandlungsmethode könnte ihr helfen:

Annas Knie.JPG

Die Krone Zeitung berichtet am 06.04.2021 über Zelltransplantationen. 

Den vollständigen Artikel "NEUE OP-METHODE. Selbstklebende Zellen reparieren kaputte Knorpel" finden Sie hier:

https://www.krone.at/2382864

 

Dr. Zinser dazu:

"Ich als QKG-Vorstandsvorsitzender freue mich, dass sich diese Methode nach der EU-Zulassung jetzt langsam in Österreich etabliert und dass ich aus eigener Erfahrung und mit über 1000 mit dieser Technik operierten Patienten (davon fast 1000 im Knorpelregister DGOU registriert), sagen kann, dass diese gut funktioniert und eine große, wirksame Hoffnung für Patient*innen mit Knorpelschäden darstellt." 

Ab 01.04.2021 Praxiseröffnung an der Hauptstraße 15, 8753 Fohnsdorf Murtal (Steiermark)​​

Erfahrungsbericht von K.K.

Sehr geehrter Dr Zinser, 

 

wahrscheinlich erinnern Sie sich nicht an mich, aber ich wollte Ihnen trotzdem mal ein Feedback geben. 

 

Im März diesen Jahres standen Sie an meinem Bett im St. Vincent Hospital und sagten kurz vor der OP, dass Sie gespannt sind, was ich nach der OP sagen werde….im Vergleich zur OP rechte Hüfte 3-fach BO. 

Nun sind 6 Monate vergangen… 

 

Meine rechte Hüfte habe ich  vor 6 Jahren bei einem anderen Arzt eines großen Zentrums durch eine 3-fach Beckenosteotomie operieren lassen. Das war eine sehr langwierige und aufwendige Sache. 

 

Nun bin ich Anfang diesen Jahres, mit meinen Schmerzen in der linken Hüfte,  zu Ihnen gekommen (letztendlich wusste ich, das es operiert werden muss) und habe mich dann schnell für die OP  entschieden, weil Sie mich mit der PAO Methode, die deutlich weniger aufwändig für den Patienten ist, überzeugt haben und Sie ja nicht mehr lange in Dinslaken waren. 

 

Die OP verlief dann soweit gut. Ich hatte wohl viele Blut verloren, weswegen sich anscheinend alle etwas Sorgen machten, aber das habe ich ganz gut verkraftet.  Die Blutwerte waren nach 2 Wochen wieder im Rahmen. 

 

Ich war schon sehr schnell nach der OP begeistert, wie zügig ich mobilisiert wurde.

Außerdem war ich begeistert wie schön und klein der EINE Schnitt ist, den Sie gemacht haben. 

Am 5. Tag nach der OP bin ich nach Hause gekommen. Mir ging es sehr gut.

Der Vergleich zur 3-fach BO war enorm. Ich war so schnell und gut mobil und hatte keine Schmerzen.

Das war vor 6 Jahren ganz anders (5 Tage nur im Bett, 11 Tage Krankenhaus, 6 Wochen nur liegen und 3 Monate an Krücken).

 

In der 3. und 4. Woche nach der OP ging es mir eher schlecht, weil die Schmerzen doch sehr stark wurden. 

Dann wurde es aber zunehmend besser. Nach 6 Wochen war ich zur Kontrolle im St. Vincent Hospital (leider nicht mehr bei Ihnen) und die Röntgenkontrolle war in Ordnung, was bedeutete, das ich nun anfangen durfte zu belasten. 

 

Dann ging es zügig voran.  Ich habe  meine Muskulatur stetig aufgebaut und konnte recht schnell wieder normal laufen. 

 

Und das wirklich OHNE Schmerzen. 

In den Sommerferien haben wir dann schon einen Wanderurlaub in Südtirol gemacht (ich war schon etwas skeptisch, ob das funktioniert) und auch das war toll, ganz ohne Schmerzen zu laufen.

 

Heute, 6 Monate nach der OP, bin ich wirklich froh diesen Eingriff so schnell hinter mich gebracht zu haben. 

Sie haben das wirklich gut operiert. 

Der Vergleich zur 3-fach BO ist enorm. Und das bezieht auf den Heilungsprozess und auf das Ergebnis.

 

Ich habe in der linken Hüfte, die Sie operiert haben, keinerlei Schmerzen mehr (lediglich die Nerven auf der Oberschenkel Oberseite sind noch nicht ganz hergestellt, aber ich weiß, dass dieser Vorgang lange dauern kann). 

 

Mein Sohn sagt vor ein paar Wochen zu mir : " Mama, Du jammerst gar nicht mehr, anscheinend hast du keine Schmerzen mehr."

Ich habe so viel Lebensqualität zurück gewonnen. Ich kann wieder Rad fahren, schwimmen, Nordic walken und vor Allem, den ganz normalen Alltag bewältigen, ohne danach zu humpeln, als hätte ich ein Holzbein. 

 

Nun muss ich mir Anfang nächsten Jahres noch die Schrauben entfernen lassen und dann hoffe ich mit meinen Gelenken noch viele Jahre schmerzfrei leben zu können 

 

Ich danke Ihnen für diese unkomplizierte Operation und dafür, dass ich nun schmerzfrei bin. 

 

Ganz viele freundliche Grüße 

K.K.

Dr. Zinser im WDR-Fernsehen bei Doc Esser zum Thema Hüftgelenkerhalt:

https://www1.wdr.de/fernsehen/doc-esser/hueftschwung-statt-hueft-op-100.html

Orthoexpert.png

Dr. Zinser als wissenschaftlicher Leiter und Referent beim Knorpel-Kompakt Kurs in Hamburg (online) am 20.2.2021

Dr. Zinser als Instruktor und Referent beim QKG-Basiskurs in Essen am 17.10.-18.10.2021